Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Webauftritts. Mit der Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser verwendet werden. Weitere Informationen …

 

Zehn Jahre Sommerzeit mit Qigong in der Frauenbildungsstätte Franzenhof bei Berlin, dann neun Jahre Sommerzeit mit Qigong im Ostseebad Nienhagen bei Bad Doberan. Schön war's und nun ist es vorbei. Eine Woche täglich sechs Stunden Unterricht, das wurde mir doch ein wenig zu viel. Aber die Aussicht auf zwei Wochenenden im nächsten Jahr im Seminarhaus am Klostersee in Brandenburg stimmen mich schon im Voraus heiter.

Haende wie ziehende WolkenWas lag für diesen Sommer an der Ostsee wohl näher, als genau die Qigong Formen Revue passieren zu lassen, die wir in den letzten Jahren geübt hatten?

Dreimal "Die Wildgans am Meer", einmal "Das Spiel des Kranichs", zweimal "Das Spiel der Tigerin", zweimal "Die 15 Ausdrucksformen des Taiji Qigong". Die Frage war, ob das nicht zu viel sein würde für eine Woche?

Aber nein, im Gegenteil, es wurde eine entspannt, erholsame und amüsante Zeit.

Frühmorgens am Meeresstrand, danach in den Meereswellen, später im Buchenwald, im Waldlabyrinth und auf der Wiese. Das Wetter hätte besser nicht sein können, warm, sonnig, leichter Wind, blauer Himmel, ziehende Wolken, wie bestellt zu dieser Qigong Form, die auf dem Foto zu sehen ist: "Hände wie ziehende Wolken".

Auf zahllosen Fotos und Videos wurde die Stimmung dieser Sommerzeit mit Qigong eingefangen. Mein herzlicher Dank geht an Alle, die in den letzten Jahren dabei waren. Sehr schön war's.

Alle fotografieren Alle 0 Alle fotografieren Alle 1 Alle fotografieren Alle 2 Alle fotografieren Alle 4 Alle fotografieren Alle 5 Alle fotografieren Alle 3

Doch nun der Reihe nach. Zuerst übten wir eine Auswahl der "15 Ausdrucksformen", und zwar die Grundprinzipien: Stehen wie eine Kiefer, Bogenschritt, Sitzbogenschritt, Pferdschritt, Reithaltung, ausgebreitete Arme, geöffnete Hände, sinkende Schulten, gelöste Knie, der Blick in die Ferne: "Sehen und doch nicht Sehen".

Die 15 Ausdrucksformen 1 Die 15 Ausdrucksformen 2 Die 15 Ausdrucksformen 3 Video Der letzte Qigong Sommer 1

Danach kamen der "Kranich und die Tigerin" aus dem "Spiel der fünf Tiere" an die Reihe, jeweils nur zwei Formen. Den Kranich an der Steilküste mit weitem Blick über das Meer zu üben, das hat einen besonderen Reiz, und die Tigerin mit ihrer kraftvollen Geschmeidigkeit passt auch in den Buchenwald von Nienhagen.

Kranich mit Blick ueber das Meer 1 Kranich mit Blick ueber das Meer 2 Kranich mit Blick ueber das Meer 3 Video Der letzte Qigong Sommer 2

Natürlich gab es wieder ein Waldlabyrinth. Die Äste und Zweige, an eine Buche gelehnt, standen schon da, als hätten sie auf uns gewartet. In spiralförmigen Kreisen im Labyrinth herumzugehen passt gut zu allen Formen des Qigong.

Das Waldlabyrinth 1 Das Waldlabyrinth 5 Das Waldlabyrinth 6 Das Waldlabyrinth 4 Video Der letzte Qigong Sommer 3

Zum krönenden Abschluss kam die "Wildgans am Meer". Aus den 65 Einzelformen übten wir eine Auswahl, dann wurde es ganz leicht, wir hätten mit den Wildgänsen auf und davon fliegen können. Es wurde uns auch leicht um's Herz und deshalb bleibt diese Sommerzeit mit "Qigong am Meer" in heiterster Erinnerung. Weitere Videos zu Qigong sind unter dem Menüpunkt Qigong -> Galerie zu finden.

Auf der Bank auf der Wiese 1 Auf der Bank auf der Wiese 2 Auf der Bank auf der Wiese 3 Auf der Bank auf der Wiese 4

Natürlich gab es ein Davor und Dazwischen und Danach zwischen den vielen Qigong Übungen, und das ist auf den Fotos und Videos am besten zu erkennen und bedarf keiner weiteren Worte.

Davor und Danach 1 Davor und Danach 2 Davor und Danach 3 Davor und Danach 4 Davor und Danach 5 Davor und Danach 6 Davor und Danach 7 Video Der letzte Qigong Sommer 5 Davor und Danach 13 Davor und Danach 9 Davor und Danach 11 Davor und Danach 12 Davor und Danach 8 Davor und Danach 14 Davor und Danach 10